Über die Geschichte der Stadt
Lippstadt in Westfalen


Impressum & Datenschutz

Foto vom Fluss Lippe im Grünen Winkel Luftbild vom Lippstädter Rathaus und Marienkirche Foto vom Rathausplatz mit Stadtpalais
Aufsätze zur Stadtgeschichte
Willkommen im historischen Lippstadt!
Die Beiträge auf dieser Web­seite sind meis­ten­teils ei­gene Zu­sam­men­fas­sun­gen aus ver­schie­den­en Büchern, Zei­tun­gen und an­de­ren Quel­len zur Stadt­geschichte. Sie sind herz­lich ein­ge­la­den, ei­gene Fotos und Ge­schich­ten bei­zu­steu­ern oder Ver­bes­se­rungs­vor­schläge ein­zu­sen­den.

Nicht kommerziell: Die Bei­träge ent­hal­ten Links zu Wiki­pedia sowie zu an­de­ren Quel­len und weiter­füh­ren­der Lite­ra­tur. Da­raus ent­ste­hen keine Ein­nah­men!
Über diese Webseite | 🔍 Suche


Letzte Neuerungen
11.02.2024: 450 Jahre Metzgeramt (ergänzt)
08.02.2024: Karneval in Lippstadt bzw. Ortsteilen
07.02.2024: Video: der Wasserturm von innen
22.01.2024: Erste Apotheken Lippstadts, ab 1625
25.12.2023: Nachrichten von 1822
21.12.2023: Altes Steinwehr im Grünen Winkel
12.12.2023: Disco KU (1983 - 1992) in Lippstadt
05.12.2023: Video: US-Truppen in Lippstadt 1945
03.12.2023: Tornado wütete in Lippstadt, 2022
30.11.2023: Video: Nachzucht der Knoblauchkröte
30.09.2023: Am Rande des Haarstrangs
23.09.2023: Video: Natur am Boker Kanal
27.08.2023: 30 Fotos: Hochwasser von 1965
22.08.2023: Stadtrecht von ca. 1196/1220 übersetzt
10.08.2023: Die große Marienkirche zu Lippstadt
07.08.2023: Zwei Ansichtskarten, um 1910
27.07.2023: Notgeld aus Lippstadt, ca. 1917 - 1923
13.07.2023: Königlicher Besuch in Lippstadt, 1799
12.07.2023: Lippstadt in der Revolution von 1848/49
10.05.2023: Sammlung und Chronik zur Brauerei Weissenburg
07.05.2023: Das versteinerte Brot von Hellinghausen
01.05.2023: Künstliche Intelligenz halluziniert
02.04.2023: Text WMI: Übernahme ergänzt
18.03.2023: Lange Straße um 1910
17.03.2023: Recherche im Zeitungsarchiv
07.03.2023: Die alte Blutbuche im Postpark
26.02.2023: Text über den Wasserturm ergänzt

Weitere Beiträge siehe unten in Kategorien ...


Bilder und Texte zur Stadtgeschichte Lippstadts

Gebäude in Lippstadt
Die große Marienkirche, um 1240
Das (zweite) Rathaus, gebaut 1775
Das Stadtpalais (Standesamt), 1788
Das Metzgeramtshaus, 1662
Vinzenzkolleg und Villa Kleine
Der Wasserturm, gebaut 1901
weitere Kirchen und Schulen folgen demnächst

Mittelalter
Christianisierung Westfalens
Die Mantel-Anekdote, 1184
Lippstadt nach der Gründung 1185
Stadtrecht von ca. 1220 übersetzt
Lippstadt in der Hanse, 1253-1669

Neuzeit
Lippstadt von 1450 bis 1650
Reformation in Lippstadt, 1523
Anton Praetorius (1560-1613) gegen Hexenverfolgung
Belagerung der Stadtfestung 1623
Wikipedia: Jüdische Friedhöfe
Wikipedia: Baudenkmäler in Lippstadt
Die alte Blutbuche im Postpark
Königlicher Besuch in Lippstadt, 1799
Nachrichten von 1822 - 1825
Lippstadt in der Revolution von 1848/49

Fluss Lippe und Kanäle
Altes Steinwehr im Grünen Winkel
Sandbaggerei an der Lippe, 1788-1972
Boker Kanal seit 1853 / Naturfilm
Renaturierung der Lippe-Aue, ab 1996

Industrialisierung
Lippstadt von 1850 bis 1914
Bier-Brauereien in Lippstadt und Westfalen
Sammlung und Chronik zur Brauerei Weissenburg
Westfälische Metall-Industrie (WMI / Hella)
Wachstum Lippstadt : Soest : Gütersloh

20. Jahrhundert
Lange Straße um 1910
Zwei Ansichtskarten, um 1910
Lippstadt ab 1914
Notgeld aus Lippstadt, ca. 1917 - 1923
US-Einmarsch 1945 (13 Fotos)
Video: US-Truppen in Lippstadt 1945
Hochwasser von 1965 (30 Fotos)
Kreis Lippstadt, bis 1974
Karneval, bis ca. 1990
Fotos: Herbstwochenumzüge, bis 1990
Disco KU (1983 - 1992) in Lippstadt
Kneipen
Recherche im Zeitungsarchiv online

21. Jahrhundert
Renaturierung der Lippe-Aue, ab 1996
Hochschule Hamm-Lippstadt, ab 2009/2014
Video: Nachzucht der Knoblauchkröte
Tornado wütete in Lippstadt, 2022
Künstliche Intelligenz konfabuliert, 2023

Lipperode
Burgruine Lipperode, aktiv 1248-1763

Cappel
Cappels Gründungslegende
Kloster und Stift Cappel, ab 1140

Hellinghausen
Das versteinerte Brot von Hellinghausen

Weitere Beiträge werden in den kommenden Monaten hinzugefügt.


Diese Webseite durch­suchen
Datenschutz-Erklärung: Ihre Such-Eingabe wird an Google.com über­tragen und Sie wer­den auf die Web­seite von Google weiter­ge­leitet.


Zum Newsletter anmelden
Es sind noch viele Beiträge geplant. Die Rund­mail mit Neuig­kei­ten wird un­auf­dring­lich selten ver­schickt, ver­spro­chen! Es würde mich freuen, wenn Sie sich zum News­letter an­mel­den wür­den, damit ich Sie über neue Beiträge infor­mie­ren kann. Sie können sich jeder­zeit wieder ab­melden. Zur Anmeldung


Bücher über Lippstadt in Shops und Läden
• Gebrauchte Bücher über Lippstadt findet man z.B. im „Schwarz­markt“ an der Lippe­roder Straße oder im ↗Zweithelfer-Buch­laden (Verein) an der Fleisch­hauer­straße.
• Der Heimatbund Lippstadt e.V. ver­öffent­licht seit den 80er Jah­ren zu je­weils aus­ge­such­ten histo­ri­schen Themen die Schriften­reihe „Lipp­städ­ter Spuren“, die im ↗Stadt­museum, ↗Stadt­archiv und per Versand beim ↗Heimat­bund er­hält­lich sind.
• Die in der Tageszeitung er­schie­nenen „Heimat­blätter“ gibt es als Sammel-Jahr­bücher in den ↗Verlags-Geschäfts­stellen. Außer­dem be­schäf­tigt sich die regel­mä­ßige Bei­lage ↗„Blicker“ oft mit histo­ri­schen Er­inne­rungen.
• Online bestellbar: ↗Bücher über das histo­ri­sche Lipp­stadt als Neu­erschei­nun­gen sowie als Nach­druck alter Bücher.
• Touristen finden ↗Download-Broschüren auf der Web­seite der Stadt. Einen kompak­ten ↗Stadt­führer (Büch­lein) kann man seit 2015 bei der ↗Stadt­informa­tion kaufen.


Vereine und Firmen
Haben Sie eine Vereins- oder Firmen­ge­schichte, die Sie hier ver­öffent­lichen möch­ten? Wir wol­len die gesell­schaft­liche und wirt­schaft­liche Ent­wick­lung der Region an­hand kon­kreter Bei­spiele auf­zeigen.


Fotos gesucht
Haben Sie schöne oder inter­es­sante Fotos aus Lipp­stadt und Um­gebung, die Sie uns zur Ver­fü­gung stel­len kön­nen? Anhand von Bildern kön­nen wir Details und die Ge­schichte des Ortes ver­mit­teln.

Als private Web­seite haben wir keine Mittel, um eine Ver­gü­tung zu zahlen, aber na­tür­lich kön­nen wir Ihren Namen nen­nen und ggf. auch einen Link setzen.

Bei den ein­ge­sen­de­ten Fotos ist es wich­tig, dass Sie selbst der Foto­graf sind oder eine Erlaub­nis einer persön­lich be­kann­ten Person vor­liegt oder dass man der Erbe des Foto­gra­fen ist.


Anekdoten aus der Region
Wie war es früher? Um die Unter­schiede von früher und heute zu ver­an­schau­lichen, kön­nen auch pri­vate Er­fah­rungen, Er­inne­rungen und An­ek­do­ten inter­es­sant sein. Haben Sie etwas, das Sie mit­teilen möch­ten?
„Heimat ist, wo hinter jeder Ecke eine Erinnerung lauert“
Zurück  •  nach oben  •  Über diese Homepage  •  Zum Newsletter anmelden